Menü


Kinderschutzgruppe


Die Kinderschutzgruppe am Universitätsklinikum St. Pölten betreut Kinder und Jugendliche mit Verdacht auf Vernachlässigung, Misshandlung oder Missbrauch.
Sie ist interdisziplinär zusammengesetzt und besteht aus Kinderfachärztinnen/ Kinderfachärzten, Kinderkrankenschwestern, einer Psychologin und einer Kinderpädagogin.
Die Kinderschutzgruppe ist einerseits ein beratendes Gremium für die behandelnden Professionen, andererseits erarbeitet sie gemeinsam mit der Familie gewaltfreie Konfliktlösungsstrategien.


Aufgaben und Ziele der Kinderschutzgruppe sind:

  • Früherkennung von Gewalt an Kindern und Jugendlichen
  • Beratungstätigkeit und Dokumentation bei Verdacht auf Misshandlung, Vernachlässigung oder sexueller Gewalt
  • Familienzentrierte interdisziplinäre Behandlung
  • Beratung und Zusammenarbeit mit anderen Personen aus dem sozialen Umfeld (z.B. Kindergarten, Schule,...)
  • Vernetzung mit anderen Institutionen (z.B. Jugendämtern)

24 Stunden
Tel.: 02742/9004-74135
E-Mail senden >>